Bezirksklasse 20
SSV Meschede III - SuS Störmede II 3:2
23:25, 25:23, 17:25, 25:22, 15:10
Frauen III siegt in umkämpften Spiel
20.09.20 | Am Sonntag ging es für's Frauen III-Team nach Soest zum Spiel gegen den SuS Störmede II.
Schon im ersten Satz entwickelte sich ein enges Spiel. Keines der Teams konnte sich absetzen, und es kamen teilweise sehr lange Ballwechsel zustande. Am Ende hatte der SuS Störmede mit 25:23 knapp die Nase vorn.
Im zweiten Satz kam das Mescheder Team besser ins Spiel und zeigte sich in der Abwehr beweglicher. Trotzdem blieb es lange Zeit sehr eng und das Mescheder Team konnte sich erst Ende des Satzes leicht absetzen und diesen mit 25:23 für sich entscheiden.
Anfang des dritten Satzes gab es abermals viele lange Ballwechsel mit dem meist besseren Ende für den Gegner. Im Anschluss war auf Seiten des SSV etwas die Luft raus und Störmede konnte den Satz deutlich gewinnen.
Die Meschederinnen erspielten sich im vierten Satz schnell eine Führung. Mittelblocker Denise Celik und Elisa Linke konnten einige schöne Blocks setzen, und Inthuja Illankumar punktete mit ihren Angriffen.
Genauso ging es im fünften Satz weiter. Anastasia Weimer servierte variable Aufschläge und der SSV lag schnell mit 9:2 in Führung. Diese Führung wurde auch nicht mehr abgegeben. Somit waren nach fast 2 1/2 Stunden Spielzeit die ersten zwei Punkte der Saison eingefahren.
SSV: Denise Celik, Inthuja Illankumar, Mathura Illankumar, Annemarie Kettler, Elisa Linke, Emma Nolte, Carla Nowag, Anna Sambale, Stella Scheriau, Anastasia Weimer. | MR

Oberliga 6 U18
RC Sorpesee - SSV Meschede 2:0
25:18; 25:8
U18 unterliegt Sorpesee
20.09.20 | In der U18-Oberliga reiste der SSV mit 10 Spielerinnen zum Einzelspiel nach Sundern. Wieder einmal musste man feststellen, dass am Sorpesee die Trauben ziemlich hoch hängen! Dabei konnte die Mannschaft das Spiel durch eine mutige Spielweise bis Mitte des ersten Satzes ausgeglichen gestalten, bevor sich der RCS entscheidend absetzen konnte und den Satz noch mit 25:18 für sich entschied. Der zweite Satz (25:8) offenbarte beim SSV einige Schwachstellen, die Sorpesee durch gezielte Longlineangriffe und sehr variabeles Aufschlagspiel auszunutzen wusste! Vor allem in der Annahme haperte es, weshalb die Mittelangreifer gar nicht und die Außenangreifer nur sehr unpräzise in Szene gesetzt werden konnten. Der Lerneffekt für Spielerinnen und Trainer war jedoch trotz des deutlichen Ergebnisses hoch, sodass im Training motiviert gearbeitet werden kann, und der nächste U18 Spieltag (Heimspiel am 07.11.) besser läuft!
SSV: Emma Nolte, Elisa Linke, Anna Sambale, Denise Celik, Annemarie Kettler, Anastasia Weimer, Mathura Illankumar, Lina Klein, Nele Krick, Lisanne Stratmann | BS

Bezirksliga 15 U16
SuS Oestereiden - SSV Meschede 0:2
7:25, 3:25
SSV Meschede - TV Geseke a.K. 2:0
25:0, 25:0
U16 21.09.20Erfolgreicher Saisonauftakt für die U16
19.09.20 | Am Samstag trat die U16 das erste Mal zusammen in dieser Konstellation an. Gemeinsam fuhr man nach Geseke, um dort gegen den Ausrichter selbst, den TV Geseke, und gegen den Sus Oestereiden zu spielen.
Erste Erfahrungen auf dem Großfeld und zusätzlich noch mit Läufersystem sammelten die Nachwuchsspielerinnen Paula Borghoff, Uiam Chatar, Flora Hoffmann, Wen Hui Lin und Hannah Völker, die durch die erfahrenen Spielerinnen Denise Celik, Anna Kuschwald, Lena Niederhoff und Emma Nolte Sicherheit bekamen.
Beide Spiele gestalteten sich ähnlich. Bei den ersten Punkte war das Team noch sehr unsortiert und musste sich erst einmal einspielen und absprechen. Alle Spielerinnen kamen immer besser ins Spiel. Besonders durch konstant gute Aufschläge konnte das Team zahlreiche direkte Punkte für sich gewinnen. Die jüngeren Mädels, die auch noch U14 spielen dürfen, wurden direkt gefordert und konnten viel Spielpraxis sammeln.
Beide Spiele konnte der SSV mit 2:0 für sich entscheiden.
Nun heißt es fleißig weiter trainieren, Sicherheit und Routine bei den neuen Laufwege bekommen, um die nächsten Spiele erneut zu punkten.
SSV: Paula Borghoff, Denise Celik, Uiam Chatar, Flora Hoffmann, Anna Kuschwald, Wen Hui Lin, Lena Niederhoff, Emma Nolte, Hannah Völker | EF

Oberliga 8 U14
RC Sorpesee Mädchen II - SSV Meschede Mädchen 1:2
25:16, 14:25, 12:15
SSV Meschede Mädchen - TG z.r.E. Schwelm Mädchen 0:2
10:25; 15:25
U14 startet mit Sieg und Niederlage
20.09.20 | Am Sonntag ging die Saison auch endlich für die U14 los. In dieser Saison gehen die Mädels in der Oberliga an den Start und treffen somit auf stärkere Gegner. Am Sonntag waren die Mädels des SSV beim RC Sorpesee zu Gast. Gegen die Zweitvertretung lief zu Beginn gar nichts nach Plan. Viele Eigenfehler und eine wackelnde Annahme machten es dem Gegner leicht, und der Satz ging schnell mit 16:25 an den RC Sorpesee. So wollten sich die Meschederinnen aber nicht geschlagen geben. Im zweiten Satz gingen die Mädels schnell in Führung. Sorpesee hatte einige Spielerwechsel vorgenommen und war dem SSV nun spielerisch unterlegen. Den Meschederinnen gelangen schnelle Punkte und ein deutlicher 25:14 Satzgewinn. Der SSV war in Schwung und nahm diesen gleich mit in den dritten Satz. Sorpesee trat wieder mit der gleichen Aufstellung wie in Satz 1 an, verschlief aber die Anfangsphase. Der SSV hatte sich besser auf die Spielweise des RCS eingestellt, ging direkt mit 5:0 in Führung und setzte den Gegner unter Druck. Am Ende des Satzes wurde es nochmal knapp, Mannschaftsführerin Paula Borghoff machte jedoch zwei wichtige Punkte. Der SSV konnte den Satz mit 15:12 gewinnen und der Jubel war groß.
Im zweiten Spiel traf man auf die Mädels aus Schwelm. Besonders zwei Spielerinnen schlugen stark auf und spielten dominant. Meschede änderte die Startaufstellung, verschlief den Satz und hatte dem Gegner nicht viel entgegen zu setzen. Zu langsam und zu leise war das Team und verlor deutlich mit 10:25. Im zweiten Satz wollten es die Meschederinnen nochmal besser machen. Der Satz ging zwar mit 15:25 verloren, aber die Mädels waren wach, kämpften und zeigten einige schöne Ballwechsel.
Mit einem Sieg und einer Niederlage ist der Saisonstart geglückt. Die Mädels wissen aber auch, dass an einigen Spielelementen noch dringend gearbeitet werden muss.
Weiter geht es erst am 07. November in eigener Halle.
SSV: Paula Borghoff, Jule Grobbel, Uiam Chatar, Hannah Völker, Wen Hui Lin, Flora Hoffmann, Franka Roecken, Charlotte Wahle | KS

Verbandsliga 3
SSV Meschede - VV Schwerte II 3:1
25:17, 25:17, 21:25, 26:24
F1 01.09.20 3wechselhaft, spannend und siegreich
13.09.20 | Die erste Damenmannschaft traf am Sonntag auf den VV Schwerte II. In heimischer Halle waren die Mädels aus der Kreisstadt gewillt, Punkte zu holen, nachdem der Saisonstart mit einer Niederlage begann.
Dies gelang den Volleyballerinnen zu Beginn der Partie auch sehr gut. Nach einer Aufschlagserie von Maria Baulmann im ersten Satz, konnten die Meschederinnen eine 9:1 Führung ausbauen. Besonders durch druckvolle Aufschläge und durchschlagkräftige Angriffe konnte der SSV punkten. Der VV Schwerte II tat sich zu Beginn sehr schwer dagegen zu halten. Die Annahme hatte Probleme, aber auch im Block gab es einige Lücken. Die Meschederinnen konnten so problemlos punkten und blieben daher immer in Führung. Nachdem der erste Satz mit 25:17 an den SSV ging, konnten die Meschederinnen im zweiten Satz an ihre Leistung anknüpfen. Wieder gelang es den Mädels, den Gegner mit variierenden Aufschlägen unter Druck zu setzen. Dadurch, dass vom VV Schwerte II keine schlagkräftigen Angriffe kamen, konnte der SSV sein Spiel gut aufbauen. Die Mädels aus der Kreisstadt lieferten eine konstant gute Leistung ab. Im ersten und zweiten Satz konnte so auch viel gewechselt werden. Alle Spielerinnen, darunter einige Nachwuchskräfte aus der zweiten Mannschaft, kamen mehrmals zum Einsatz. Auch der zweite Satz ging daher mit 25:17 an den SSV Meschede.
13.09.20 vs Schwerte II 028 CopyPlötzlich ließ die Konzentration auf Seiten der Meschederinnen jedoch zu wünschen übrig. Der VV Schwerte II fand im dritten Satz sehr gut ins Spiel. Die Gegnerinnen machten ordentlich Druck durch starke Angriffe über die Diagonalposition. Das Durchsetzungsvermögen lag nun auf Seiten der Volleyballerinnen aus Schwerte. Meschede ließ viele Punkte liegen, da gerade der Block oftmals nicht richtig stand und die Abwehr sehr zu kämpfen hatte. So konnte Meschede sein Spiel nicht richtig aufbauen, sodass sich der Angriff folglich nicht durchsetzen konnte. Zwischenzeitlich zog der VV Schwerte II mit 12:20 davon. Am Ende gelang es dem SSV noch auf 21 Punkte heranzurücken, musste sich aber dann mit 21:25 geschlagen geben.
Die Mädels wussten, der vierte Satz muss an den SSV gehen, sonst würde es schwer werden, den Gesamtsieg einzufahren. Zu Beginn schienen die Meschederinnen jedoch alles andere als willensstark und durchsetzungsfähig. Schwerte konnte seine gute Leistung aus Satz 3 beibehalten und der SSV wurde zunehmend unsicherer. Bei einem Stand von 10:18 für den VV Schwerte II hat es bei den Volleyballerinnen aus Meschede jedoch Klick gemacht. 13.09.20 vs Schwerte II 032 CopyFortan entwickelte sich ihr Kampfgeist und es wurde um jeden Punkt erbittert gekämpft. Die Aufschläge wurden wieder druckvoller, sodass die Annahme auf Schwerter Seite kippte. Diese wurden durch den Umschwung verunsichert. Das war die Chance für den SSV. Alle Spielerinnen wollten diesen Satz unbedingt gewinnen, um so wichtige 3 Punkte zu sammeln. Zwar hatte Meschede weiterhin zu kämpfen, jedoch waren die Volleyballerinnen des SSV am Ende nervenstärker und konnten mit einem knappen 26:24 den Sack zu machen.
Nach circa 2 Stunden Spielzeit waren die Spielerinnen sichtlich abgekämpft, aber umso glücklicher, den zweiten Spieltag mit einem Sieg beenden zu können.
SSV: Maria Baulmann, Evamaria Falke, Laura Gaida, Evi Grobbel, Jana Kempe, Nele Krick, Maike Schotka, Lisa Schönhaus, Karin Schürmann-Sommer, Klara Steppeler, Lisanne Stratmann. | MB

ssv meschede rassismus logo


unseren Sponsoren Danke!

Veltins Logo 2013 4c quadrat web

SPK MIS 150x100

pce instruments handwerker messgeraete

 SVO Berger V2 o.Schn

Schnier

alt

Logo Franzes

Linnhoff

Steuerberatung FriedrichsSaracino Logo

alt

radio sauerland Copy

alt

Stadtmarketing

 

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.