Bezirksklasse 20 | SG Mittleres Sauerland
SG Mittleres Sauerland - RC Sorpesee III 3:0
25:11, 25:14, 25:21
SG surft weiter auf der Erfolgswelle 
18.11.18 | Gegen den RC Sorpesee III legte die SG "Mittleres Sauerland" in den ersten beiden Sätzen gut vor.
Mehrere Aufschlagserien und die gute Abwehr- und Annahmeleistung führten zu deutlichen Satzgewinnen.
Im dritten Satz ließ die Leistung allerdings, wie in den vorangegangenen Begegnungen auch, merklich nach, sodass er nur knapp mit 25:21 Punkten gewonnen werden konnte.

11.11.18 U14 webOberliga 9 | U14
SSV Meschede - TV Hörde-Jungen
23:25, 25:22, 10:15
SSV Meschede - 1. VV Holzwickede
11:25, 17:25

2 Niederlagen - aber tapfer geschlagen 
11.11.2018 | Am Sonntag hatten die U14-Mädels des SSV Meschede ihre ersten beiden Heimspiele. Im ersten Spiel gegen die Jungs vom TV Hörde spielten die Mädels motiviert auf. Wollten sie doch gegen die Jungs unbedingt gewinnen. Im ersten Satz konnten die Mädchen schnell einen Vorsprung erspielen. Doch die Jungs ließen sich den Satz nicht so einfach nehmen und kamen Punkt für Punkt wieder ran. Am Ende hatte der TVH knapp die Nase vorne.
Im zweiten Satz spielten die Mädels mit Köpfchen und waren sehr wachsam. Daher konnte der SSV diesen Satz gewinnen.
Nun ging es in den entscheidenden dritten Satz. Hier häuften sich die Fehler auf Seiten des SSV, und die Mädels bekamen immer mehr Probleme mit den starken Aufschlägen der Jungs. So gingen Satz und Spiel an die Jungs vom TV Hörde.
Im zweiten Spiel traf der SSV auf den VV Holzwickede. Es stellte sich schnell heraus, dass es sehr schwierig wird gegen die Mädchen zu punkten, denn sie spielten in allen Bereichen sehr stark. Im ersten Satz spielte der SSV zu harmlos und musste den Satz daher deutlich abgeben. Im zweiten Spiel spielte der SSV mit mehr Druck, griff den ein oder anderen Ball an und spielte mehr im Sprung. Der Satz konnte zwar nicht gewonnen werden, aber trotzdem zeigten die Mädchen aus der Kreisstadt eine gute Leistung.
SSV: Paula Borghoff, Denise Celik, Hannah Ermlich, Flora Hoffmann, Anna Kuschwald, Lena Niederhoff, Emma Nolte | MS

Oberliga 5 | U18
SSV Meschede – RC Sorpesee 0:2
16:25, 9:25
anfängliche Gegenwehr reicht am Ende nicht 
11.11.18 | Lediglich im ersten Durchgang konnten unsere Mädels zumindest zeitweise mit den Gästen mithalten. Auch wenn der Lokalrivale aus Langscheid sich zunächst einen kleinen Vorsprung erarbeiten konnte, gelang es dem Team um Spielführerin Nele Krick im Verlauf des Satzes zum 14:14 ausgleichen. Eine Aufschlagserie des RCS gegen Ende sorgte dann doch noch für einen klaren Satzgewinn für die Gäste.
Danach lief bei den Meschederinnen nicht mehr viel zusammen. In der Annahme und der Feldabwehr nicht agil genug konnten unsere Angreiferinnen nicht effektiv eingesetzt werden. Von der Gegenseite wurde deutlich mehr Druck ausgeübt, dazu wurde unsere Abwehr mit clever gelegten Bällen immer wieder überrascht. Am Ende mussten sich unsere Mädels den Spielerinnen des RCS, die zum großen Teil bereits Erfahrungen in der Verbandsliga der Frauen sammeln konnten, mehr als deutlich geschlagen geben.
SSV Fotini Arisler, Divine Basika, Laura Gaida, Elena Grkovska, Evi Grobbel, Mara Hoffmann, Lina Klein, Nele Krick, Lisanne Stratmann | HH

10.11.18 U16 II CopyU16 | Bezirksliga
SSV Meschede II - Sus Reiste 2:0
25:12, 25:11

klarer Sieg gegen Reiste 
10.11.18 | Bereits im ersten Satz wurde durch druckvolle und gut platzierte Aufschläge von allen Spielerinnen schnell ein deutlicher Vorsprung erarbeitet.
Der eigene Spielaufbau klappte gut und es konnten ein paar schöne Angriffe gespielt werden.
Auch den zweiten Satz dominierten die Mescheder Mädchen und gewannen am Ende deutlich mit 2:0.
SSV: Denise Celik, Hannah Ermlich, Anna Kuschwald, Elisa Linke, Lena Niederhoff, Emma Nolte, Stella Scheriau | MG

Bezirksklasse 20 | SG Mittleres Sauerl.
TV Brilon - SG Mittleres Sauerland 1:3
14:25, 20:25, 25:19, 10:25
trotz nachlassender Konzentration 3:1-Sieg
04.11.18 | Auswärts beim TV Brilon spielte die SG zunächst gut und druckvoll auf, sodass sie die ersten beiden Sätze für sich entscheiden konnte.
Im dritten Satz ließ jedoch die Konzentration nach, wodurch es zu zu vielen Fehlern kam. Diesen Durchhänger nutzen die jungen Spielerinnen aus Brilon und gewannen den Satz.
Anschließend verbesserte die SG das Zusammenspiel, erhöhte zudem den Druck und gewann den Satz deutlich mit 10:25. | UG


unseren Sponsoren Danke!

Sparkasse

Veltins Logo 2013 4c quadrat web

alt

Logo Franzes

Linnhoff

Steuerberatung FriedrichsSaracino Logo

alt

radio sauerland Copy

alt

Schnier

Stadtmarketing

 

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Weitere Informationen Verstanden.