SSV Schwimmen setzt auf personelle Kontinuität in schwierigen Zeiten      

Abteilungsleitung verweist auf gemischte Jahresbilanz

 Vorstand SSV Meschede Schwimmen 2021

Abteilungsvorstand SSV Meschede Schwimmen - von links: Marvin Jäger (Technischer Leiter), Verena Haselhoff (Abteilungsleiterin), Joachim Padberg (Kassierer), Heike Kuschwald (Stellv. Abteilungsleiterin)

Auf personelle Kontinuität in schwierigen Zeiten setzt der SSV Meschede Schwimmen. Zumindest legen dies die Wahlergebnisse in der Abteilungsversammlung nahe: Sowohl Heike Kuschwald (Stellv. Abteilungsleiterin), Joachim Padberg (Kassierer) und Marvin Jäger (Technischer Leiter) wurden einstimmig wiedergewählt. 

Dass die inhaltliche Bilanz äußerst gemischt ausfällt, liegt weniger an den Schwimmern und ihrer Leitung, sondern ist wesentlich durch die Erfordernisse von Lockdown und Hallenbadsanierung fremdbestimmt. So konnte der Trainingsbetrieb nur bedingt stattfinden, die zentralen lokalen Wettkämpfe (Neujahrschwimmfest, Hochsauerlandschwimmfest, Stadtmeisterschaften) mussten ausfallen. Gemeinschaftliche Veranstaltungen wurden mit dem Kartoffelbraten (Enorme Beteiligung!) auf ein Minimum reduziert. 

Derzeit ist vor allem ein hohes Maß an Planungs- und Organisationskompetenz, sowie Flexibilität gefragt. Die noch andauernde Hallenbadsanierung bedeutet für den Kurs- und Trainingsbetrieb insgesamt eine logistische Herausforderung. So finden die Schwimmkurse im Hallenbad Mielinghausen statt, die Wettkampfschwimmer trainieren im Hallenbad Brilon (teilweise auch mit dem SV Aegir Arnsberg im Neheimer NASS). Für die Nachwuchsschwimmer ist das Hallenbad Velmede der Trainingsort. Nichtsdestotrotz haben die Trainer bei den Schwimmkursen aufgrund der übergroßen Nachfrage die Schlagzahl erhöht. Heike Kuschwald, die den Schwimmkursbetrieb koordiniert, weist auf die übervollen Wartelisten hin: „Das, was durch Personalkapazitäten und Zeitressourcen möglich ist, tun wir auch. Zugleich legen diese beiden Faktoren die Grenzen des für uns Machbaren fest“, so Kuschwald.

Die Mitgliederzahl der Schwimmabteilung ist bis Oktober 2020 kontinuierlich gestiegen. In 2021 zeichnen sich negative Auswirkungen auf die Mitgliederzahl durch die Auswirkungen von Corona und der Badsanierung ab.

Die Finanzlage der Schwimmabteilung zeigt sich stabil. „Gerade in Zeiten des massiven Rückgangs der Einnahmen brauchen wir umfangreiche Rücklagen, um weiterhin die Startgelder für Wettkampfteilnahmen zu ermöglichen und den Trainingsbetrieb aufrecht zu erhalten“ so Finanzvorstand Joachim Padberg. Da die Finanzlage es zulässt, beschloss die Versammlung erneut, den Abteilungsbeitrag für das kommende Jahr auszusetzen. 

Lockdownzeiten und coronabedingten Wettkampfauflagen schlagen sich auch in der Beteiligung des SSV Meschede an Wettkämpfen nieder. Bisher konnte der SSV nur mit insgesamt 66 Einzelstarts an 4 Wettkämpfen teilnehmen. Der Eindruck bei der SSV – Abteilungsversammlung trügt nicht: Die Hoffnung auf Wettkampf- und Trainingsnormalität bleibt groß. 

hau


Wir danken unseren Sponsoren

Dank unserem Sponsor Contzen

alt

Dank unserem Sponsor ITH

SPK MIS 150x100

Veltins Logo 2013 4c quadrat web

Dank unserem Sponsor uniserve


pce instruments handwerker messgeraete

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.