Verbandsliga 3 | Frauen
SSV Meschede – VV Schwerte 1:3
19:25, 18:25, 25:23, 25:14
09.04.17 Schwerte .049 web
Gänsehautatmosphäre in der Rautenschemm-Halle

09.04.17 | Vor einer grandiosen Kulisse spielten die SSV-Volleyballdamen am Sonntagnachmittag gegen den VV Schwerte. Da es für das Auswärtsteam aus Schwerte um den Aufstieg in die Oberliga ging, reisten zahlreiche Fans mit dem Bus aus Schwerte an. Schon vor Spielbeginn war die Halle mit rund 200 volleyballbegeisterten Fans prall gefüllt. Am Ende mussten sich die Mescheder Mädels zwar mit 3:1 geschlagen geben, allerdings hielten sie über weite Strecken sehr gut dagegen.
Vor allem in den ersten beiden Sätzen hielt man bis zur Mitte gut mit. Durch starke Aufschläge und hohen Block des Gegners, musste das Heimteam um jeden Punkt kämpfen. Zum Ende hin setzte sich Schwerte jedoch deutlich ab und gewann mit 25:19 und 25:18. Doch so leicht wollten sich die SSV-Damen nicht geschlagen geben. Sie bündel-ten nochmals alle Kräfte, platzierten die Abwehr besser und riskierten im Aufschlagbereich mehr als in den ersten beiden Sätzen. Alle Bereiche zeigten sich klar verbessert, sodass man schnell mit 5:1 in Führung gehen konnte. Obwohl sich Schwerte schnell wieder heran spielen konnte, blieb Meschede am Ball und konnte einige tolle Block-punkte erzielen. Bis zum Ende des Satzes war es ein Kopf an Kopf-Rennen, dass dieses Mal die Mescheder beju-beln konnten, da sie den letzten Ball zum 25:23 verwandeln konnten. Das Ziel, den Schwerter Mädels wenigstens einen Satz zu „klauen“ war somit schon mal geschafft. Doch jetzt wollte man auch noch weiterkämpfen. Relativ schnell war jedoch klar, dass bei den Meschederinnen die Luft raus war. Erst war man noch gleichauf, dann setzte sich Schwerte aber mit Aufschlagserien ab und gewann deutlich mit 25:14. Nach ziemlich genau 1 ½ Stunden konn-ten die Schwerter Mädels mit ihren Fans den Aufstieg feiern. Aber auch die Mescheder Mädels und Fans bejubel-ten das hochklassige Spiel gegen den Aufsteiger und die tolle erfolgreiche Saison des Teams – trotz aller Schwierig-keiten. Zu Recht ließen sich Spielerinnen und Fans anschließend die Grillwurst und ein paar kühle Getränke schme-cken.
Im zweiten und dritten Satz feierte die gerade mal 12-jährige Nele Krick ihr Debüt im Frauen 1-Team. Trotz anfäng-licher Aufregung machte sie ihre Sache im Zuspiel schon sehr gut und wird auch in der nächsten Saison bestimmt immer mal wieder mit dabei sein.
SSV: Lisa Achtzehn, Maria Baulmann, Evamaria Falke, Nadine Frigger, Laura Gaida, Marlen Gottbrath, Lisa Kettler, Nele Krick, Maike Schotka, Karin Schürmann. | EF
09.04.17 Schwerte .036 web09.04.17 Schwerte .012 web09.04.17 Schwerte .024 web


 


unseren Sponsoren Danke!

Sparkasse

Veltins Logo 2013 4c quadrat web

alt

Logo Franzes

Saracino Logo 

alt

radio sauerland Copy

alt

alt

Schnier

Stadtmarketing

 

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Weitere Informationen Verstanden.