Bezirksliga 10 | Frauen
SSV Meschede II- TV Geseke 3:1
20:25,25:21,25:18,25:19
Frauen II erkämpft sich drei Punkte

Ballnetz207.02.16 | Abstimmungsprobleme und zu harmlose Angriffe führten zum 20:25-Verlust des ersten Satzes.
Im zweiten Satz stellte Trainerin Marlen Gottbrath das Team um. Jana Tiborra agierte nun auf der zweiten Zuspielposition und Carina Werner wechselte in den Außenangriff. Zunächst entwickelte sich ein enges Kopf-an-Kopf-Rennen, beide Teams schenkten sich nichts. Auf Seiten der Mescheder funktionierte nun das Zuspiel besser, Mechthild Steppeler und Jana Tiborra setzten durch präzise Zuspiele ihre Angreifer immer wieder gut in Szene. Besonders Ursula Gödde und Marlen Gottbrath PbSpielertrainerin Marlen Gottbrath (re.)konnten immer wieder punkten. Gute Aufschläge von Katharina Franz beim Spielstand von 22:21 sorgten am Ende für den 25:21 Satzgewinn.
Auch im dritten Satz waren beide Teams lange gleich auf. Starke Aufschläge von Jana Tiborra beim Spielstand von 12:13 ließen die Frauen des SSV auf 20:13 fortziehen. Diese Führung wurde bis zum Satzende nicht mehr abgegeben.
Auch der vierte Satz war lange Zeit umkämpft ehe Katharina Franz abermals mit starken Aufschlägen für viel Druck sorgte. Auch die Annahme und Abwehr funktionierte nun sehr gut und somit konnte der Satz mit 25:19 gewonnen werden.
Nach Spielende war die Freude auf Mescheder Seite groß, schließlich konnte man sich nochmals 3 wichtige Punkte erkämpfen.
SSV: Dilba Altun, Carina Werner, Jolanta Konetzny, Marion Hartzen, Katharina Franz, Ursula Gödde, Mechthild Steppeler, Jana Tiborra, Marlen Gottbrath. | MG


unseren Sponsoren Danke!

Sparkasse

Veltins Logo 2013 4c quadrat web

alt

Logo Franzes

Saracino Logo 

alt

radio sauerland Copy

alt

alt

Schnier

Stadtmarketing

 

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Weitere Informationen Verstanden.