42. Nachwuchsschwimmfest und 10. Sparkassen-Junior-Cup 2019 Finnentrop 04.05. und 05.05.2019

MeldelisteMeldeaushangMeldeergebnisVereinsergebnisseÜbersichtErgebnisseProtokoll

SSV Meschede auch beim 10. Sparkassen-Junior-Cup in Finnentrop wieder am Start

16 SSV-Schwimmer beim Nachwuchsschwimmfest und Sparkassen-Junior-Cup 2019

2019 05 05 Nachwuchsschwimmfest und Sparkassen Junior Cup 2019 Finnentrop 2

Mit Nachwuchsmannschaft stark vertreten: Die 16 SSV Schwimmerinnen und Schwimmer in Finnentrop - Foto: Tuncel Gök

Insgesamt 16 Schwimmerinnen und Schwimmer des SSV Meschede starteten auf dem 42. Nachwuchsschwimmfest der Wasserfreunde Finnentrop im Finto, dem heimischen Hallenbad des Ausrichters.
Insgesamt waren mehr als 200 Schwimmer aus 20 verschiedenen Vereinen mit insgesamt 760 Einzel- und neun Staffelstarts in Südwestfalen vertreten.

Die 16 SSV-Schwimmer gingen hierbei für insgesamt 53 Einzel- und sogar drei Staffelrennen an den Start. Vor allem Nachwuchsschwimmer ab Jahrgang 2011 bis 2001 des SSV bildeten in Finnentrop die Mannschaft.

4 x Gold, 4 x Silber und 3 x Bronze
Zum Medaillenspiegel trugen an diesem Wochenende folgende sechs Schwimmer erfolgreich bei:
Die vier Gold-Medaillen gewannen Jakob Ungemach und Felix Griggel (jeweils 2 x). Viermal Silber holten ebenfalls Jakob Ungemach (2 x) und Felix Griggel (1 x) sowie Charlotte Mertmann (1 x). Auch drei Bronze-Medaillen brachten Maria Herrmann (1 x), Franziska Krömeke (1 x) und Enna Wagener (1 x) mit nach Meschede.

SSV stellt drei Staffelmannschaften
Sogar drei 4 x 50 Meter Lagen Staffeln stellte der SSV und konnte die Schmetterlings-, Rücken-, Brust- und Freistilstrecke gleich dreimal unter den Jungs und Mädchen verteilen. Die Staffelmannschaft rund um Franziska Krömeke, Maria Herrmann, Acelya Gök und Defne Gök gewann Platz fünf.
Jakob Ungemach, Paul Wagener, Okan Gök und Arda Gök gewinnen Platz drei und somit Bronze.
Die dritte Mannschaft, bestehend aus Theresa De Lemos, Johanna Herrmann, Charlotte Mertmann und Enna Wagener, verpasste das Siegerpodest nur knapp und gewann den vierten Platz.

34 persönlich Bestzeiten
Auf 34 der insgesamt 53 Einzelstarts legten die Schwimmerinnen und Schwimmer des SSV im Tempo zu und schraubten ihre persönlichen Bestzeiten ordentlich runter.
Die größten Zeitsprünge schafften an diesem Wochenende Lamia Kosdik auf 50 Meter Brust (von 1:16,09 auf 1:04,56), Marie Schomacher auf 50 Meter Freistil (von 1:09,66 auf 0:56,62) und auch Emil Nolte auf 50 Meter Brust (von 1:21,13 auf 1:15,77).

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Theresa De Lemos, Jg. 2008 (12/10/14); Acelya Gök, Jg. 2009 (10/5/11); Arda Gök, Jg. 2007 (9/6/11); Defne Gök, Jg. 2009 (12/8/6/12); Okan Gök, Jg. 2007 (8/9); Felix Griggel, Jg. 2001 (2/1/1); Johanna Herrmann, Jg. 2008 (15/13/16); Maria Herrmann, Jg. 2011 (7/3/6); Lamia Kosdik, Jg. 2010 (10/7); Franziska Krömeke, Jg. 2010 (3/4/4); Charlotte Mertmann, Jg. 2008 (6/2/9); Emil Nolte, Jg. 2010 (5/5/5); Marie Schomacher, Jg. 2010 (5/5/6); Jakob Ungemach, Jg. 2011 (2/1/1/2); Enna Wagener, Jg. 2009 (5/3/4/6); Paul Wagener, Jg. 2009 (6/7)

Les

 


Wir danken unseren Sponsoren

Dank unserem Sponsor Contzen

alt

Dank unserem Sponsor ITH

Dank unserem Sponsor Sparkasse Meschede

Veltins Logo 2013 4c quadrat web

Dank unserem Sponsor uniserve

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Weitere Informationen Verstanden.