×

Fehler

[sigplus] Kritischer Fehler: Es ist zwingend erforderlich, daß der Bildordner im relativen Pfad in Bezug zum Stammordner für Bilder liegt.

alt

alt

alt

 

 alt Aufruf des Trainers!

alt
   Liebe Volleyballfans,
  liebe Zuschauer/innen,
dass der erstmalige Auftritt unserer Volleyballerinnen in der Oberliga - mit dem Ziel, den Klassenerhalt zu schaffen - ein schwieriges Unternehmen werden würde, war allen Beteiligten von vorn herein klar. Vielen Befürchtungen und manchen Unkenrufen zum Trotz ist das Team jedoch nicht zum "Kanonenfutter" geworden, sondern hat drei Spieltage vor dem Ende der Saison durchaus (noch) die Chance, dieses Ziel zu erreichen. Immerhin vier Siege stehen aktuell auf der Habenseite, und wir sind (noch) punktgleich mit dem Tabellensiebten.
Auffällig ist allerdings, dass unsere Mädchen und Frauen zu Hause - also mit eurer tollen Unterstützung - deutlich selbstbewusster auftreten und besser spielen als auswärts.
Darum mein Aufruf bzw. meine Bitte: Lasst uns die beiden noch folgenden Auswärtsspiele zu "Heimspielen" machen und begleitet das Team am Samstag, den 23. Febr., nach Paderborn (Sporthalle, Goerdeler Str. 35) und am Samstag, den 09. März, nach Münster (Aaseesporthalle, Bonhoefferstr. 70)!

Hinweise zum Spiel in Münster erfahrt ihr rechtzeitig im NETZgeflüster Nr. 77 sowie auf dieser Website.
Eure Unterstützung bei den beiden noch ausstehenden Heimspielen wird durch eine Begleitung zu den Aus
wärtsspielen natürlich nicht hinfällig oder gar überflüssig. Ich hoffe, dass ihr die Rautenschemm-Halle sowohl gegen den VV Phönix Schwerte wie auch gegen den VfL Telstar Bochum erneut zu einem "Hexenkessel" machen werdet - und dann schau`n wir mal, ob wir den Klassenerhalt nicht doch (noch) schaffen!!!
Euer Trainer
Uwe Schlinkert

 alt Zur Niederlage gegen den VV Phönix Schwerte    Dietmar Kempe So 17.02.13 9:32

WAR'S DAS DANN ????
Eine Mannschaft, die völlig unnötig im Würgegriff der Abstiegsangst gefesselt war!
Ein Trainer, der völlig überfordert war mit der Situation und die Mannschaft mental nicht fit machen konnte, geschweige denn beim Spiel zur Seite stand.
Eine FAN-Gemeinschaft die leider zu spät energisch zur Attacke rief (SORRY FOR THAT) -
UND ALLES IN ALLEM
Kein Weltuntergang!

alt Zum letzten Heimspiel gegen Sande/Paderborn    Dietmar Kempe So 11.11.12 19:47

Ich hatte den Eindruck da steht eine veränderte Mannschaft auf dem Feld.
Neue Spielvariationen, bessere Aufgaben und eine schnelle Einstellung auf die Schwächen des Gegners. ES WAR ANDERS ALS BISHER und DAS ZUSCHAUN HAT SPASS GEMACHT. Ich finde man kann sagen "in der Oberliga angekommen".
Herzlichen Glückwunsch !!!


 alt Roger Cicero zur Lage des Frauen 1 - Teams!    Dietmar Kempe Mo 13.10.12 14:49

Es wird mal wieder Zeit für den FANblock !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Viel zu oft habe ich in letzter Zeit von der überwältigenden Stärke der Gegner oder vielmehr vom viel zu schlechten SSV-Team für die Oberliga gehört.

Völlig falsche Einstellung. Das erste Spiel war saumäßig! Die anderen schon besser!! Die Mannschaft wird viel mehr in dieser Saison lernen können als sonst.

Fehlt eigentlich nur noch der Spaß am Spiel. Den sollte man auch bei einer Niederlage haben können. Wenn wir vom Rand eine kämpfende Mannschaft sehn, dann können wir auch trotz einer Niederlage sagen, dass es Spaß gemacht hat euch zuzuschauen.

Lasst euch inspirieren von der richtigen Musik!
Ich find das muss beim nächsten Heimspiel gespielt werden!

alt Jetzt geht's los!                                                                      Martin Kettler Mo 10.09.12 09:15

So, wir sind gewappnet! Alles, was getan werden konnte, wurde erledigt. Dazu gehörte auch das Beschaffen der für die Oberliga erforderlichen finanziellen Mittel. Die Schiedsrichter wurden erheblich teurer, eine Pfostenummantelung musste her usw. Dazu war die etwas schmerzliche Entscheidung erforderlich, Eintritt zu nehmen. Wir hoffen sehr, dass das niemand davon abhält, in gewohnter Zahl und Euphorie die Spiele des Frauen 1 - Teams zu besuchen. Bekommt doch jeder auch eine nochmal erhöhte Qualität zu sehen. Spartipp: Die Dauerkarte bietet 9 Spiele zum Preis für 8!
Sicher - wir werden wohl auch häufiger verlieren. Aber wir sind doch auch Sportler und wissen, dass das dazugehört. Wenn wir das nicht mit Würde tragen, haben wir wohl den Sport nicht richtig verstanden. Freuen wir uns also über jeden gewonnenen Punkt, über jede gelungene Aktion, über schönen Sport und sicher auch über den ein oder anderen Sieg!

Yes, we can!
 

alt aus NETZgeflüster 68 vom 01.04.12                            Martin Kettler So 26.08.12 13:00

 

Aufgestiegen!
Aber sie (die Aufzählung vieler Helfer) zeigt, dass, wenn Viele ins Rad greifen,
sich Erfolg einstellt,

aber auch, dass selbst vermeintlich kleine Hilfen
zum „großen Ganzen“ erheblich beitragen.

Also: Mitmachen lohnt sich - an welcher Stelle und in welchem Umfang auch immer!

Die so gemachten Erfahrungen, die so genossenen Erlebnisse kann uns niemand mehr nehmen. Sie nutzen der Gemeinschaft, aber auch jedem Einzelnen.

Mit diesem gewonnenen Selbstwertgefühl lasst uns die Oberliga-Saison 2012/2013 angehen. Wir werden zeigen müssen, dass wir auch verlieren können, ohne denSpaß am Volleyballsport zu verlieren.
Wir können das.

alt Glückwünsche aus der Ukraine                         Dietmar Kempe Mo 19.03.12 5:48
Glückwunsch an die Mädels zum Sieg über Holzwickede. Traurig bin ich nur, nicht dabei gewesen zu sein. Beim Aufruf der Volleyball-Internetseite hatte ich schon ein wenig Herzklopfen. Da meine Internetverbindung hier in der Ukraine nicht die Beste ist, werden die Seiten auch nur sehr langsam aufgebaut. Als ich dann endlich das Bild mit dem Freudentanz auf der Hauptseite sah war alles klar. Das konnte nur Spielgewin bedeuten. Weiter so!!! Und nur nicht die letzten Gegner unterschätzen.
Mit Grüßen aus der Ukraine

alt Fan-Grüße aus der Ukraine!                       Dietmar Kempe Di 31.01.2012 19:04

"Gut, dass es das Internet gibt. So kann ich mich wenigstens ein wenig über die letzten Spiele informieren!!!
Vielen Dank dafür. Tolles Ergebnis für die Damen. Ich war in Gedanken dabei und hab die Daumen gedrückt.

Mit sportlichen Grüßen  aus der
saukalten Ukraine

Dietmar Kempe"

alt Na, wenn das mal kein Lob ist...                               Martin Kettler 02.01.12
Trainer Uwe Schlinkert: "Einen großen Anteil daran, dass wir in der Rautenschemm-Sporthalle im Jahr 2011 ungeschlagen geblieben sind und saisonübergreifend 10 Siege feiern konnten, haben zweifelsfrei unsere tollen Fans bzw. die Zuschauer. Deren Unterstützung, selbst in kritischen Situationen, ist einfach fantastisch. Dankeschön!"
 
alt Wie die Fans zu ihrer Trommel kamen...                   Dietmar Kempe 23.11.11

Manch einer mag sich fragen, woher die Fantrommel bei den Spielen der 1. Damen kommt.
Eigentlich gehört diese Trommel der Nachwuchsspielerin Jana Kempe.
Geschenkt bekam sie diese Trommel von ihrer Cousine Viktoria Baumeister zum 11. Geburtstag. Viktoria, den Insidern bekannt von den Beachturnieren in NRW und darüber hinaus, spielte bis letztes Jahr mit der Mannschaft des SV Bottrop 90 in der Oberliga. Aufgrund ihres beginnenden Studiums in Lüneburg musste sie ihre Spielertätigkeit in Bottrop aufgeben. Der rechte Zeitpunkt die Trommel weiterzugeben und den Ruf der Oberliga in das Spiel der SSV Damen zu bringen. Der Weg ist schwer, die Anfänge stehen auf Sieg.
Weiter so, damit wir auch beim nächsten Mal wieder rufen können:
WIR SIND GLÜCKLICH“ *)

*) Schlachtruf der 1. SSV Herren aus vergangenen Tagen

alt Titel-Vorschlag von Dietmar Kempe:

FANgerade find ich nicht so toll. Wie wäre es mit FANblock >>> Block passt doch hervorragend zum Volleyball :-)
- Weitere Vorschläge werden gerne entgegengenommen! -

alt So gehen Heimspiele! - Martin Kettler                                                                                  24.10.11

Ich weiß nicht, ob ihr es schon wusstet!?
Unsere Heimspiele bieten:
- freien Eintritt
- immer ein lecker Angebot an Essen und Getränken
- Utensilien zum Anfeuern zum Ausleihen
alt
- tolle Stimmung, rasante Spiele
- aktuelle Infos durchs NETZgeflüster
- ...

alt Dietmar Kempe schrieb:                                                                                                 24.10.11

Nachdem während der letzten Heimspiele beide Trommelstöcke entzwei gingen, wurden neue dringend erforderlich. Rechtzeitig zum Heimspiel gegen SC Hennen waren diese beschafft, sodass die Sporthalle am Rautenschemm wieder in einen kleinen Hexenkessel verwandelt werden konnte.

Mittlerweile ist dies zur festen Institution bei Heimspielen geworden und lässt jedes Mal die Halle beben. Für den Ein oder Anderen als störendes Lärmen gesehenes Treiben, zeigt sich doch immer wieder, wie sehr die eigene Mannschaft gepusht wird. Somit sind die Zuschauer und deren Anfeuerungsrituale ein wichtiges und manchmal punktentscheidendes Element.

Am 19.11 ist es wieder soweit!
Mit der Unterstützung der Zuschauer lassen wir die Halle erneut zum Hexenkessel erwachen, damit unsere Mädels weiter auf Erfolgskurs bleiben!                  nach oben >

 
 
Das Spiel ist aus!                     alt
Wieder ein schönes Turnier der Hobbymannschaften!

alt

am Sonntag, 20.11.11 ab 11:00 Uhr
in der Sporthalle Rautenschemm

_________________________________________________________________

alt  Wir danken herzlich für die Teilnahme!
Mit viel Ehrgeiz, aber noch mehr Herz und Spaß kämpften 8 Teams um den begehrten Wanderpokal.
Zum Teil hochklassige und vor allem immer spannende Spiele machten das Turnier wieder mal zu einem tollen Erfolg.
Wir sind uns sicher: Das muss unbedingt weitergehen und wird bestimmt im nächsten Jahr wiederholt!
  Ergebnisse >
alt alt   alt   alt
  mehr Fotos >
   

                                                                                                        

Kontakt und Anmeldung für nächstes Jahr bei alt

Ellen Thiele
Klinkerweg 5
59872 Meschede
Fon 0291 7173
eMail ellen.thiele@hotmail.de

Martin Kettler
Waldstraße 48
59872 Meschede
Fon 0291 82593
eMail martin.kettler@arcor.de

Anmeldung pdf >
Anmeldung Excel >

 

alt

alt

am Sonntag, 24.11.13 ab 11:00 Uhr
in der Sporthalle Rautenschemm

alt

alt

alt

  Das gab's:                                                                                                                                                      Fotos >

 alt

Viel Spaß am Sport!

 alt

Spannende Spiele bis zum Schluss!

 alt Leider auch 2 Verletzte (Muskelfaserriss?) - Gute Besserung!
 alt Tolle Atmosphäre!
 alt Absolut faire Teilnehmer!
 alt Schon jetzt Vorfreude auf's nächste Jahr!
 alt Originelle Team-Namen!
 alt

Einen neuen Wanderpokal-Inhaber!

alt

Wir haben uns riesig gefreut!


           

Kontakt, Fragen...  

Ellen Thiele
Klinkerweg 5
59872 Meschede
Fon 0291 7173
eMail ellen.thiele@hotmail.de

Martin Kettler
Waldstraße 48
59872 Meschede
Fon 0291 82593
eMail martin.kettler@arcor.de
Fotos >

 

alt

 

Adventsturnier2014Logo

am Sonntag, 23.11.14 ab 11:00 Uhr
in der Sporthalle Rautenschemm


*** Anmeldungen bitte bis spätestens 15.11.14
per Mail, Telefon, Fax, Brief, -taube, Trommel, Rohrpost, Morsen, Flaschenpost, Rauchzeichen... ***


*** Die Anmeldung sollte mindestens den Verantwortlichen und einen originellen Team-Namen enthalten. ***


Was zu beachten wäre:

* Jede Mann-/Frauschaft sollte aus 6 Personen beiderlei Geschlechts bestehen.

* Dabei müssen jeweils mindestens 2 Frauen die Teams aufwerten.

* Alle Beteiligten sollten volleyballtechnisch relativ unbedarft sein.

* Also seid fair: Profis bitte nur in sehr begrenzter Zahl einsetzen,
  je Team bestenfalls ein Spieler/eine Spielerin mit Spielerpass!

* Der Turnier-Modus wird erst nach Eingang der Anmeldungen festgelegt,
  aber rechtzeitig bekannt gegeben.

  Vermutlich spielen wir nach dem im letzten Jahr bewährten „Schweizer System“.

* Für die Energiezufuhr am Turniertag mittels Essen und Getränken
  wird wie immer reichlich gesorgt sein.

* Das Startgeld beträgt 10,-€ (Hallennutzungsentgelt…) und sollte spätestens
   zum Turnierbeginn bezahlt sein.

* Details zu Spielregeln etc. werden direkt am Tatort bekanntgegeben.

* Frei nach den Regeln der Hobby-Ligen:

„Für alle Bereiche des Adventsturniers, besonders natürlich für das jeweilige Schiedsgericht, gilt ein besonderes Fairness-Gebot. Da bewusst auf den umfangreichen Sanktionsapparat der offiziellen Punktrunden verzichtet wird, sind jede Spielerin und jeder Spieler zur Einhaltung einer fairen Spiel- und Verhaltensweise aufgefordert, um einen störungsfreien Spielbetrieb zu gewährleisten. Bei allem Ehrgeiz soll der Spaß am Spiel die größte Priorität haben.“ – So soll es sein!!!

*** Mitzubringen sind daher Spaß an der Freude, Fans, Zeit und Sportsgeist! ***


Kontakt, Fragen...

Ellen Thiele                                                Martin Kettler
Klinkerweg 5                                              Waldstraße 48
59872 Meschede                                       59872 Meschede
Fon 0291 7173                                          Mobil 0163 1300437
eMail ellen.thiele@hotmail.de                    eMail martin.kettler@arcor.de


 

Sparkasse

Veltins Logo 2013 4c quadrat web


Button Website


Knochenmarkspende Website


DemokratieundRespekt


Torfabrik Logo
Ein schönes Tor versteht jeder!